Mietpreise in Dresden höher als in West-Großstädten

Das Mietniveau liegt in Dresden mittlerweile höher als in vielen westdeutschen Großstädten. Ausgenommen sind nur einige Städte wie z.B. Frankfurt/Main, München oder Hamburg. In den vergangenen fünf Jahren stiegen die Mietpreise in Dresden um ca. 20 %.
Damit ist mieten in Dresden teurer als in Dortmund oder Hannover. Der Trend geht weiter und koppelt sich von dem Durchschnitt in Sachsen deutlich ab. Somit wird er Kauf einer Immobilie weiter sehr interessant für die heutigen Mieter. Die Kaufpreise sind in Dresden auf moderatem Niveau, wobei man auch hier einen weiteren spürbaren Anstieg bemerkt. Das günstige Zinsniveau macht den Immobilienerwerb zusätzlich interessant.
Bitte lesen Sie dazu den beigefügten Artikel aus der Sächsischen Zeitung.